Karriere

Rechtsanwaltsfachangestellte/r

Wir suchen ab sofort eine Rechtsanwaltsfachangestellte / einen Rechtsanwaltsfachangestellten

Sie sollten:
-    gut organisiert sein und strukturiert arbeiten können,
-    gerne und noch lieber im Team arbeiten und sicher im Umgang mit dem RVG sein.

Wir freuen uns , wenn Sie
-    auch mal einen Server hochfahren und einen Eintrag auf unserer Webseite machen
-    flüssig formulieren können.

Die Kanzlei Menschen und Rechte ist eine engagierte Kanzlei, die sich seit 10 Jahren im Behinderten- und Antidiskriminierungsrecht bundesweit spezialisiert hat.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen, Migrationshintergrund oder Gebärdensprachkenntnissen sind uns besonders willkommen.

Ihre Bewerbung (vollständiger Lebenslauf, Fachangestelltenbrief sowie lückenlose Zeugnisse) richten Sie bitte an Rechtsanwältin Dr. Babette Tondorf und übersenden sie per E-Mail an sek(ad)menschenundrechte.de

 

 

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge

Wir suchen zum 15.11.2016 oder später eine staatlich anerkannte Sozialpädagogin / einen staatlich anerkannten Sozialpädagogen in Vollzeit; die Stelle ist unbefristet. 

In unserer Kanzlei in Hamburg-Ottensen arbeiten gegenwärtig drei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, eine Sozialpädagogin und zwei Rechtsanwaltsfachangestellte. Wir befassen uns schwerpunktmäßig mit Behinderten- und Betreuungsrecht, mit Medizin- und Pflegerecht, sowie mit Sozialrecht und Antidiskriminierungsrecht. Wir bieten in diesen Bereichen bundesweit Rechtsberatung, gerichtliche und außergerichtliche Vertretung, sowie Fortbildungsveranstaltungen für verschiedene Berufsgruppen an. Darüber hinaus beraten und vertreten wir verschiedene Interessenverbände. Unsere Kanzlei führt auch gesetzliche Betreuungen und ist in Verfahrenspflegschaften im Betreuungsrecht tätig. Wir sind mit moderner Technik, Software und Datenbanken ausgestattet.

Mit ihrer sozialpädagogischen Kompetenz werden Sie die Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte insbesondere bei der Ausübung von gesetzlichen Betreuungen unterstützen. Schwerpunkt sind dabei KlientInnen mit Migrationshintergrund und psychischen Erkrankungen, sowie gehörlose KlientInnen. Hierbei nehmen Sie im Rahmen des Case-Managements eigenverantwortlich Kontakt mit den KlientInnen wahr, vertreten sie gegenüber Behörden und Dritten und fördern ihre Selbsthilfekompetenz.

Wir bieten einen Arbeitsplatz in einem engagierten und begeisterungsfähigen Team!

Aufgaben:
•    Erstgespräche zur Ermittlung von Problemstellungen und Handlungsbedarf
•    Fristenmanagement
•    Abfassen von Entwicklungs- und Sozialberichten
•    Eigenständige Korrespondenz mit Gerichten und Behörden
•    Organisation von Anträgen auf Sozialleistungen, Eingliederungshilfe, sowie Kranken-, Renten- und Pflegeversicherungsleistungen
•    Vorbereitung von Widerspruchsbegründungen nach Rücksprache
•    Problemlösung für praktische Probleme und schnelle Umsetzung
•    Wahrnehmung von zahlreichen Außenterminen bei unterschiedlichen Institutionen (u.a. Hilfeplan- und Gesamtplankonferenzen beim Fachamt Eingliederungshilfe, Ausländerbehörde,  Sozialleistungsträger)
•    Zusammenarbeit mit / Kontrolle von Leistungsträgern von staatl. und ambulanten Leistungen

Anforderungsprofil:
•    Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation und erste Berufserfahrung
•    Sehr hohes Maß an Selbstorganisation unter Arbeitsdruck
•    Eigenständige Priorisierung von Arbeiten und eigenverantwortliche Aufgabenverfolgung
•    Sehr gutes und sicheres schriftliches Ausdrucksvermögen
•    Rechtliche Grundkenntnisse im Sozialrecht (SGB II, XII)
•    Sicheres und professionelles Auftreten gegenüber Behörden und Dienstleistern
•    Professionelle Distanz und Rollenklarheit
•    Klare und zielorientierte Kommunikation
•    Erfahrung in Case-Management
•    Kenntnisse der Infrastruktur und Erfahrung im Bereich Eingliederungshilfe und Pflege
•    Interkulturelle Kompetenz
•    Teamgeist, Humor, Loyalität und Fingerspitzengefühl im Umgang mit anderen
•    Dienstleistungs-Selbstverständnis
•    Bereitschaft zu regelmäßiger Fortbildung
•    Sicherer Umgang mit Word, Outlook und Powerpoint

Wir  freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung und/oder Migrationshintergrund .

Haben Sie Interesse? Dann schicken Sie uns Ihre Bewerbung vorzugsweise per Mail an                 luensmann(ad)menschenundrechte.de

Referendar/in

Wir suchen Referendarinnen und Referendare. Wenn Ihnen Jura Spaß macht, wenn Sie gerne gründlich recherchieren, Sie gerne auch eine eigene Argumentation entwickeln und Sie sich für die Situation von Menschen mit Behinderungen interessieren, sind Sie bei uns richtig.

Wir suchen souveräne Juristinnen und Juristen, die ein Faible für Teamarbeit haben. Sie sollten Partei ergreifen wollen ohne Ihre Unabhängigkeit zu verlieren.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen und/oder mit Migrationshintergrund.

Wenn es Sie interessiert mit uns zu arbeiten, schreiben Sie am besten eine Mail mit Lebenslauf und Zeugnissen an Rechtswältin Dr. Babette Tondorf und schicken sie über sek(ad)menschenundrechte.de (mit dem Betreff "Referendariat").