Sie befinden sich auf Seite 1 von insgesamt 7 Seiten
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. >>

"Juristische Grenzen des Patientenwillens"

Vortrag auf dem 27. Symposium Intensivmedizin und Intensivpflege in Bremen.

Datum: 15. Februar 2017, 10:15 bis 11:00 Uhr
Veranstaltungsort: Messe Bremen
ReferentIn: Dr. Oliver Tolmein

Proseminar "Aktuelle medizinrechtliche Fragen in der Praxis"

Lehrveranstaltung am FB Rechtswissenschaften der Universität Göttingen. Vom Cannabis als Medirin-Gesetz über den § 217 SGB bis zu neuen Entwicklungen im Arzthaftungsrecht.

Datum: 27. Januar 2017, 14:00 bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: Universität Göttingen
Veranstalter: Zentrum für Medizinrecht/ FB Rechtswissenschaften
ReferentIn: Dr. Oliver Tolmein

Pädiatrische Palliative Care

Rechtliche Rahmenbedingungen der Pädiatrischen Palliative Care: "Können Jugendliche Patientenverfügungen verfassen" bis "Wann ist Hilfe zum Sterben bei Kindern zulässig?" und "wie mit den Eltern einwilligungsfähiger Kinder umgehen?"

Datum: 26. Januar 2017, 09:00 bis 13:00 Uhr
Veranstaltungsort: Albertinen-Akademie
Veranstalter: Akademie der Sternenbrücke
ReferentIn: Dr. Oliver Tolmein

Queer Family - Fragen zur LGBT*I Familiengründung

Regenbogenfamilientag

Datum: 04. Dezember 2016, 15:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Magnus Hirschfeld Centrum
Anschrift: Borgweg 8, 22303 Hamburg
Veranstalter: Magnus Hirschfeld Centrum
ReferentIn: Fachanwältin für Familienrecht Gabriela Lünsmann

Wenn behinderte Kinder volljährig werden

Wenn behinderte Kinder volljährig werden, ändert sich ihre rechtliche Situation: Eltern können dann keine Entscheidungen mehr im Rahmen ihrer elterlichen Sorge treffen. Wenn junge Erwachsene sich aufgrund ihrer Erkrankung oder Behinderung nicht selber um wichtige gesundheitliche oder finanzielle Fragen kümmern können, wird die Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung durch das Betreuungsgericht erforderlich. Die Veranstaltung erläutert die Grundzüge des Betreuungsrechts und erklärt den Ablauf des gerichtlichen Verfahrens. Es werden die Unterschiede zwischen elterlicher Sorge und gesetzlicher Betreuung dargestellt. Außerdem wird erläutert, welche Entscheidungen einer gerichtlichen Genehmigung bedürfen und welche Rechenschafts- und Berichtspflichten gegenüber dem Gericht bestehen.

Datum: 04. November 2016, 17:00 bis 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Akademie Kinderhospiz Sternenbrücke
ReferentIn: Rechtsanwältin Gabriela Lünsmann

Sie befinden sich auf Seite 1 von insgesamt 7 Seiten
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. >>