Sie befinden sich auf Seite 1 von insgesamt 59 Seiten
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. >>

Alles was Recht ist - Ansprüche und Rechte durchsetzen

18.06.2019 | AutorIn:  Kanzlei Menschen und Rechte | Veranstaltungen, Blog, Behindertenrecht, Aktuelles

Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Teilhaben und Teilsein - Im Mittelpunkt der Menschen". „Der Leistungsbescheid kommt einfach nicht, was mache ich jetzt?“ – „Was die Behörde bewilligt hat, ist nicht, was ich brauche. Ich benötige mehr Unterstützung.“ Geduldig hinnehmen oder sich einfach nehmen was man braucht? Förmlich Widerspruch einlegen oder die Sachbearbeiterin kurz anrufen? Welche rechtlichen Wege gibt es, mit Problemen bei der Bewilligung von Leistungen umzugehen und die Interessen der leistungsberechtigten Person zu schützen? Was passiert, wenn eine Behörde zu spät entscheidet? Kann ich mir Leistungen vorab schon mal selbst beschaffen? Und welche Unterstützung kann ich als leistungsberechtigte Person in Anspruch nehmen? Muss es gleich ein*e Anwält*in sein? Was kostet das alles? … und „Muss ich nicht Angst haben, gar keine Leistungen mehr zu bekommen, wenn ich mich wehre?“

Mehr dazu

Verordnung zur barrierefreien Informationstechnik in Kraft

18.06.2019 | AutorIn:  Kanzlei Menschen und Rechte | Blog, Behindertenrechtskonvention, Behindertenrecht, Recht Diskriminiert, Aktuelles

Bundesbehörden müssen ab jetzt eine Erklärung zur Barrierefreiheit veröffentlichen. Sie muss den Stand der Barrierefreiheit von Websites und mobilen Anwendungen wiedergeben. Sie muss auch auf die Schlichtungsstelle nach dem BGG hinweisen.

Am 25.05.2019 ist die Verordnung zur Änderung der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) und der Behindertengleichstellungsschlichtungsverordnung (BGleiSV) in Kraft getreten, die die Regelungen im BGG zur...

Mehr dazu

Verfassungsgericht, die zweite....

18.03.2019 | AutorIn:  Kanzlei | Aktuelles

Fast pünktlich zu 10 Jahren UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland hat das Bundesverfassungsgericht Markus Igel erneut (wie schon 2016) Recht gegeben und eine Entscheidung des LSG Rheinland-Pfalz aufgehoben, die sein Grundrecht auf effektiven Rechtsschutz verletzt. Es geht um Assistenz....

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Beschluss mit dem unserem Mandanten Markus Igel im sozialgerichtlichen Eilverfahren der Rechtsschutz überwiegend verweigert worden ist, einen Verstoß gegen das Grundrecht auf...

Mehr dazu

Wahlrecht für alle.... erster Erfolg!

24.02.2019 | AutorIn:  Kanzlei | Aktuelles

Bundesverfassungsgericht entscheidet, dass Teile des Bundeswahlgesetzes wegen Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen gegen die Verfassung verstoßen. Jetzt muss der Gesetzgeber ein inklusives Wahlrecht schaffen! Am besten indem er den Wahlrechtsausschluss einfach streicht.

Das Bundeswahlgesetz regelt in § 13 Nr. 2 und Nr. 3, dass bestimmte Menschen mit Behinderungen nicht wählen dürfen. Es geht dabei zum einen um Menschen, für die "zur Besorgung aller Angelegenheiten ein Betreuer nicht nur...

Mehr dazu

Der lange Kampf von Markus Igel

17.01.2019 | AutorIn:  kanzlei | Blog, Behindertenrechtskonvention, Behindertenrecht

SWR-Fernsehen dreht kurzen Film über unseren Mandanten Markus Igel und seine Auseinandersetzungen um eine ausreichend finanzierte persönliche Assistenz

2014 haben wir den ersten Prozess vor dem Sozialgericht Mainz für Herrn Igel gewonnen - es war ein Eilverfahren um eine Rund-um-die-Uhr-Assistenz für die das Saarland gerade mal 7700 EUR im Monat zahlen wollte. Mittlerweile haben...

Mehr dazu

Sie befinden sich auf Seite 1 von insgesamt 59 Seiten
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. >>