Aktuelle Veranstaltungen

Sie befinden sich auf Seite 1 von insgesamt 2 Seiten
  1. 1
  2. 2
  3. >>

10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention: Wo stehen wir bei der Inklusion?

Die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN-BRK) ist vor rund 10 Jahren in Deutschland in Kraft getreten. Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen will nun eine Bestandsaufnahme vornehmen und Bilanz zu ziehen. Aus der Vielzahl der in der Konvention verankerten Rechte und Pflichten werden in Workshops vier intensiver beleuchtet: Die inklusive und diskriminierungsfreie Gestaltung der Bildungssysteme, der problemlose Zugang behinderter Menschen zu der Unterstützung, die sie benötigen, das Ende von Behinderung als Ursache für Armut und die Verpflichtung der Staaten, das in der Gesellschaft vorherrschende, oft negative Bild von Menschen mit Behinderungen. RA Dr. Oliver Tolmein diskutiert darüber, wie medizinische Tests das Bild von Menschen mit Behinderung in Deutschland verändern. Die Veranstaltung wird in Deutsche Gebärdensprache und Leichte Sprache übersetzt, darüber hinaus wird es eine Schriftübersetzung geben.

Datum: 23. September 2019, 12:30 bis 17:30 Uhr
Veranstaltungsort: Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus
Veranstalter: Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen
ReferentIn: : Prof. Dr. Theresia Degener, Katrin Göring-Eckardt, Corinna Rüffer, Helene Jarmer Dr. Oliver Tolmein u.a.

Fachanwaltslehrgang Sozialrecht/ Leistungsbereich Behinderung

An dem Fachanwaltslehrgang der Deutschen Anwalt Akademie nehmen überwiegend Rechtsanwält*innen teil, die sich zur Fachanwältin oder zum Fachanwalt für Sozialrecht qualifizieren wollen. Dr. Oliver tolmein referiert seit einigen Jahren insbesondere zum Teilhaberecht, zu Fragen des Persönlichen Budgets, des Behinderungsbegriffs und zum besonderen Recht der Menschen mit schweren Behinderungen.

Datum: 11. Oktober 2019, 09:00 bis 18:45 Uhr
Veranstaltungsort: Dortmund, Mercure Hotel, Olpe 2
Veranstalter: Deutsche Anwalt Akademie (DAA)

Das Selbstbestimmungsrecht des Kindes: zivil- und strafrechtliche Aspekte in der Palliativversorgung

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Weiterbildung für Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Kinderärzt*innen sowie Fachkräfte aus psychosozialen Berufen mit einem Bezug zur pädiatrischen Palliativversorgung statt.

Datum: 23. Oktober 2019, 09:00 bis 12:15 Uhr
Veranstaltungsort: Hamburg, Albertinen-Akademie
Veranstalter: Akademie Kinder-Hospiz Sternenbrücke
ReferentIn: Dr. Oliver Tolmein

13. Deutscher Reha-Rechtstag

Der Deutsche REHA-Rechtstag ist das Forum für den fachlichen Austausch rund um das Recht der Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen, für Dienste und Einrichtungen, Leistungsträger, Verbände, für Beratung und Prozessvertretung. Die Neuregelungen im Bundesteilhabegesetz betreffen die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation sowie Schnittstellen zu Pflege und Akutbehandlung. Betroffen sind Renten- Kranken- und Unfallversicherung, Pflegekassen, Bundesagentur, Jobcenter, Jugendamt, Versorgungsamt, Integrationsamt. Und: Zum 01.01.2020 tritt das neue Recht der Eingliederungshilfe in Kraft. RA. Dr. Oliver Tolmein referiert und diskutiert dort über die neue Genehmigungsfiktion nach 3 18 SGB 9 aus anwaltlicher Sicht.

Datum: 08. November 2019, 13:30 bis 14:30 Uhr
Veranstaltungsort: MArtitim proArte Hotel
Anschrift: Friedrichsztraße 151, 10117 Berlin
Veranstalter: Deutsche Anwalt Akademie

DER INKLUSIONSGERECHTE ARBEITSPLATZ - ANSPRUCH, UMSETZUNG UND MITBESTIMMUNGSRECHTE, FACHTAGUNG SBV FÜR DIE VERTRAUENSPERSONEN DER SCHWERBEHINDERTEN MENSCHEN AUS DER KIRCHLICHEN ARBEITSWELT

Inklusionsgerecht,- behindertengerecht- oder „leidensgerecht“ arbeiten: Was heißt dies überhaupt? Der Fachvortrag befasst sich mit folgenden Themen: Welche Rechte haben Beschäftigte auf Anpassung ihres Arbeitsplatzes, wenn sie krankheits- oder behinderungsbedingt nicht mehr so arbeiten können wie zuvor? Gehen strukturell bedingte Veränderungen der Arbeitsbedingungen (Leistungsverdichtung, Digitalisierung u.a.) zwangsläufig zu Lasten des Beschäftigten bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes? Welche Rechte hat die Mitarbeitervertretung bei der Durchsetzung inklusionsgerechter Arbeitsbedingungen?

Datum: 13. November 2019, 00:00 bis 00:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hamburg
Veranstalter: ver.di-Forum Nord und bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
ReferentIn: Rechtsanwältin Dr. Babette Tondorf

Sie befinden sich auf Seite 1 von insgesamt 2 Seiten
  1. 1
  2. 2
  3. >>