Sie befinden sich auf Seite 5 von insgesamt 5 Seiten
  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5

Barrierefreiheit setzt sich durch - zumindest bei Galileo

13.12.2008 | AutorIn:  Dr. Oliver Tolmein | Behindertenrecht

Marie und Sophie Scholz aus Koblenz haben beim Galileo Wissenspreis von Pro 7 am 13. Dezember 2008 mit ihrem Navibil – dem Navigationssystem für Rollstuhlfahrer – das Rennen gemacht und den Preis von 25.000 Euro gewonnen.

"Treppenstufen, Kopfsteinpflaster, Bordsteine" - die scheinbar einfachsten Wege können für Rollstuhlfahrer im Alltag zum Problem werden. Besonders in einer fremden Stadt. Dieser Gedanke ließ auch den 15-jährigen...

Mehr dazu

Wie das Heim es sich bequem macht und den Betreuer zum Querulanten stempeln lässt

11.12.2008 | AutorIn:  Dr. Oliver Tolmein | Behindertenrecht

Anhörung beim Vormundschaftsgericht: Das Heim dringt darauf, dass die Lebensgefährtin des Wachkoma-Patientin als gesetzliche Betreuerin entlassen wird. Sie ist lästig, mischt sich in alles ein, wenn sie am Bett ist, dauert die Pflege immer viel länger als sonst. "Warum denn?" will das Gericht wissen, "man kann ja nicht immer alles richtig machen und dann sagt sie, dass der Bewohner falsch gelagert ist, dass der Katheter falsch liegt, dass noch was mobilisiert wird." - "Hat sie denn recht?" - "Also ich meine, man kann den Katheter gar nicht falsch legen."

Es richtig zu machen dauert aber eben länger... Das Heim droht: "Wenn die Betreuerin bleibt, kündigen wir den Heimvertrag." Die alte Mutter, die schon immer fand, dass die Schwiegertochter kein guter Umgang für ihren...

Mehr dazu

Schwerbehinderte studieren gebührenfrei

10.12.2008 | AutorIn:  Dr. Oliver Tolmein | Recht Diskriminiert, Behindertenrecht

Studenten mit einem GdB von mehr als 50 sind generell von Studiengebühren zu befreien. Das entschied das Verwaltungsgericht Karlsruhe und gab damit der Klage eines Heidelberger Studenten statt, der bei der Universität Heidelberg beantragt hatte, ihn von der Studiengebühr in Höhe von 500 Euro zu befreien.

Dazu hatte der Student einen Schwerbehindertenausweis vorgelegt, der seinen GdB von 60 angab. Die Universitätsleitung lehnte seinen Antrag jedoch ab. Die Hochschule begründete dies damit, dass ein solcher Ausweis nicht als...

Mehr dazu

Menschenrechte heimlich, nachts und leise - aber die Behinderten sind aufgewacht

06.12.2008 | AutorIn:  Dr. Oliver Tolmein | Recht Diskriminiert, Behindertenrecht

Es war spät in der Nacht am Donnerstag (4. Dezember), die Bundestagsabgeordneten hatten schon über alle schwierigen Fragen des Lebens (z.B. dem Gesetz zur Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung) hinreichend viel gesagt, da legte Bundestagsvizepräsident Thierse den Abgeordneten nochmal rasch ein paar Menschenrechte vor:

Alle, die zustimmen wollen, sollen aufstehen... so wurde das "Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen" vom bundesdeutschen Gesetzgeber in der Art einer Standup-Politics...

Mehr dazu

Navi als Barrierefreiheitsassistentin...

25.11.2008 | AutorIn:  Dr. Oliver Tolmein | Behindertenrecht

Derzeit läuft auf der Webseite des Fernsehsenders Pro7 die Abstimmung über den Galileo-Wissenspreis 2008. In diesem Jahr haben es zwei 15-jährige Schülerinnen unter die ersten fünf besten Erfindungen geschafft.

Die Zwillingsschwestern Marie und Sophie S. entwickelten für ihre Heimatstadt Koblenz das erste Navigationssystem speziell für Leute im Rollstuhl: das Navibil. Es lotst den Nutzer über eine Rollstuhl-freundliche Route durch die...

Mehr dazu

Sie befinden sich auf Seite 5 von insgesamt 5 Seiten
  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5